OTTO-ART

WORPSWEDE  Thomas Otto

Betrachtungen aus dem Bauwagen

Mein Bauwagen „Sweety“ steht an der Hamme, Ein kleines Refugium zum Sinnieren & Fabulieren. So dann und wann entfleuchen einem dabei ein paar Zeilen...

Gereimtes und Ungereimtheiten aus dem Teufelsmoor

  

Winter vorm Kamin

Knorrige Scheite knacken in züngelnden Flammen

Kerzen schimmern mit kokelndem Rauch

Kälte klopft gegen schützende Scheiben

Kätzchen kratzt am satten Bauch

    


Altersweisheit

Wenn der Abend kommt,

wird das Licht mild,

die Schatten zeichnen weicher.

Und Wehmut mischt sich mit Lächeln,

damit das Weinen noch warten kann.

   


Aprilmorgen

Sonne strahlt durch frische Tropfen,

gleißend hell an erstem Grün

Augen kneifen zu geblendet

Und der Zeisig ruft gar keck und kühn

   


Friedhofs-Frühling

Schwirrend leicht in warmer Luft

treffen Mücken sich zum Tanze.

Doch unten in der kühlen Erde

liegt die Muhme in der Gruft

   


Liebessehnen

Plätschernd senkt sich sanft das Paddel

in der Hamme braunem Nass.

Mädchen kühlt die Hand im Wasser

heißes Herz erträumt sich was




Copyright Thomas Otto, Worpswede




Der Eremit 

Kann Einsamkeit Erlösung sein, 

Von allem Ja und allem Nein? 

Stattdessen einfach da zu sein. 

Als Dasein auf der Welt allein. 

 

Ist das Leben dann denn pur und rein? 

Oder nur ein Schutz zum Schein? 

Abgewand von Dein und Mein 

Stirbt es sich gelassen fein




Copyright Thomas Otto, Worpswede